Schwefelpoling erwacht auf dem Kühlschrank

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz, davidson30

Antworten
Benutzeravatar
kornpilz
Ehren - Member
Beiträge: 536
Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52

Schwefelpoling erwacht auf dem Kühlschrank

Beitrag von kornpilz » Sonntag, 14. Juli 2019 12:32

So ich habe letzte Woche Mal die neusten meiner Kulturen überimpft , dabei ist mir aufgefallen das in h noch eine schwefelpoling Kultur habe .
Die Kultur ist von einem Forenmitglied und ist ein wildfund. Diese war jetzt ein gutes Jahr im Kühlschrank.

Jetzt hab ich den porling auf MEA petris und Korn verteilt.

Das Wachstum ist sehr schnell und das mycel eher fein und orange .

Ich werde die Kultur jetzt erst mal weiter vermehren und dann verschiedene Substrate probiere.
IMG_20190714_132202-1206x1612.jpg
Petri
Und hier noch die Körnerbrot
IMG_20190714_132241-1206x1612.jpg
Körnerbrut
Ich hoffe man sieht den orangeton ein Bischen.
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)
Benutzeravatar
kornpilz
Ehren - Member
Beiträge: 536
Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52

Re: Schwefelpoling erwacht auf dem Kühlschrank

Beitrag von kornpilz » Montag, 22. Juli 2019 15:32

So das Glass ist komplett durchgewachsen .

Morgen werde ich Mal weiter vermehren und dann Mal ein paar substarte probiere.
IMG_20190722_163004-1206x1612.jpg
Subtrat komplett besiedelt
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)
Benutzeravatar
mariapilz
Ehren - Member
Beiträge: 1220
Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03

Re: Schwefelpoling erwacht auf dem Kühlschrank

Beitrag von mariapilz » Montag, 22. Juli 2019 20:44

Ja. das lachsfarbene Myzel kommt gut rüber am Foto. Ist die Wuchsform eines Porlings immer so ... wattig-kratzig oder ich weiß nicht wie ich es nennen soll?

Ich musste erst mal den Pilz auf 123pilze nachschlagen... schon mal gegessen?
Benutzeravatar
kornpilz
Ehren - Member
Beiträge: 536
Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52

Re: Schwefelpoling erwacht auf dem Kühlschrank

Beitrag von kornpilz » Montag, 22. Juli 2019 22:09

Noch nicht gegessen
Auf Englisch nennt man ihn ja auch Chicken of the woods. .
Also werden die jungen Fruchtkörper nach Huhn schmecken.
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)
Benutzeravatar
kornpilz
Ehren - Member
Beiträge: 536
Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52

Re: Schwefelpoling erwacht auf dem Kühlschrank

Beitrag von kornpilz » Donnerstag, 01. August 2019 18:00

So die weitervermehren g geht weiter. Ich muss schon sagen der Duft ist pilzig jedo h ganz anders.

Hier Mal ein Bild vom mycel . Es Sicht sich einen neuen Weg :!:
IMG_20190801_174231-1206x1612.jpg
IMG_20190801_174322-1206x1612.jpg
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)
Benutzeravatar
kornpilz
Ehren - Member
Beiträge: 536
Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52

Re: Schwefelpoling erwacht auf dem Kühlschrank

Beitrag von kornpilz » Donnerstag, 08. August 2019 16:34

Mal ein Update , dem chicken schmeckt sein Futter 8)
Der Pack fühlt sich Recht weich an . Bei seitlingen oder so ist der substratblock deutlich fester .

Als Substrat habe ich Sägespänen und Mehl und ca 20 % Gleie.
IMG_20190808_172328.jpg
IMG_20190808_172319.jpg
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)
geer
Ehren - Member
Beiträge: 494
Registriert: Montag, 07. März 2005 20:23
Wohnort: Werra-Suhl-Tal
Kontaktdaten:

Re: Schwefelpoling erwacht auf dem Kühlschrank

Beitrag von geer » Freitag, 09. August 2019 11:39

Hallo kornpilz,
wenn du Erfolg mit dem Schwefelporling haben willst, müsstest du die Zuschlagsstoffe erhöhen.
40-60 % wären günstig.
Bei mir hat er auf Kirschholzspäne und auf Zwetschgenholzspäne mit den genannten Zuschlägen fruktifiziert.
Andere Holzarten gehen bestimmt auch.
Viele Grüße
Gerhard
Antworten

Zurück zu „Schwefelporling“