Rosenseitling Konservierung?

Schrägagar, Trocknen, steriles Wasser

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz, davidson30

Antworten
anton
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: Freitag, 24. Mai 2019 14:38

Rosenseitling Konservierung?

Beitrag von anton » Samstag, 25. Mai 2019 13:18

Hallo, ich habe eine Myzelkultur auf agar sowie in Honigwasser, nun hab ich gelesen beim Rosenseitling kann man die nicht im Kühlschrank lagern.

Wie kann man die länger einlagern?

Lg Anton
Benutzeravatar
kornpilz
Ehren - Member
Beiträge: 475
Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52

Re: Rosenseitling Konservierung?

Beitrag von kornpilz » Sonntag, 26. Mai 2019 07:42

Du kannst ein Stück von der Petri in destilliertem Wasser oder Öl einlagern. Auch schrägagar mit einer mageren Mischung sollte klappen.
Das stimmt der Rosaseitling mag die kalten Temperaturen nicht.
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)
anton
Neuling
Beiträge: 11
Registriert: Freitag, 24. Mai 2019 14:38

Re: Rosenseitling Konservierung?

Beitrag von anton » Sonntag, 26. Mai 2019 10:06

Danke, dann geb ich n Teil in 0,9%Nacl. Steriles Wasser hab ich grad keines zur Hand.

Und sie wandern dann in den kühlen Keller in ein finsteres Eck
Fidelis
Ehren - Member
Beiträge: 382
Registriert: Samstag, 04. August 2012 16:43
Wohnort: Sankt Wolfgang / Erding
Kontaktdaten:

Re: Rosenseitling Konservierung?

Beitrag von Fidelis » Montag, 27. Mai 2019 12:31

Ich habe da ein sehr gutes System entdeckt.
Von den Kulturen die ihr einlagern wollte neue Petris anlegen, davon Flüssigmycel (5% Einfach-Zweifachzucker) herstellen und dieses in diese Fläschchen rein spritzen:
https://www.amazon.de/dp/B00E5A9FHU/?co ... _lig_dp_it
Hatte diese Fläschchen einmal vergessen und ungekühlt 5 Jahre liegen lassen mit Stocki und Pio. Haben ein wenig gebraucht, aber sind hervorragend angewachsen.
Benutzeravatar
kornpilz
Ehren - Member
Beiträge: 475
Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52

Re: Rosenseitling Konservierung?

Beitrag von kornpilz » Donnerstag, 30. Mai 2019 11:39

Oh ja sieht ziemlich gut aus denke damit kann man arbeiten !
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)
ABMkoch
Pilzfreak
Beiträge: 124
Registriert: Montag, 13. Dezember 2010 21:03

Re: Rosenseitling Konservierung?

Beitrag von ABMkoch » Samstag, 01. Juni 2019 08:43

Die Kulturen lassen sich auch gut schlicht in dest. Wasser lager. Einfach 1 Agarstück + 1,5ml steriles dest. Wasser in ein steriles Kryoröhrchen und gut ist. Habe vor kurzem einige Kulturen von 2011 wieder in Kultur genommen. Die meisten wuchsen weiter als wäre nichts gewesen. Einige wenige haben etwas Zeit gebraucht um wieder die alte Wuchsstärke zu erreichen.

Letztlich halten aber sogar Schrägagarröhrchen einige Jahre. Pilze sind schon erstaunlich robust :)
Antworten

Zurück zu „Lagerung/Konservierung“