Shiitake auf Eichenpellets...Luft ranlassen?

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz, davidson30

Antworten
Flexagon
Pilzfreund
Beiträge: 80
Registriert: Mittwoch, 19. September 2018 12:27

Shiitake auf Eichenpellets...Luft ranlassen?

Beitrag von Flexagon » Donnerstag, 06. Oktober 2022 14:52

Hallo,

ich habe seit etwa 9 Wochen eine Shiitake-Kultur auf Eichenpellets in einem Raum bei etwa 18 Grad stehen, die Pellets wurden gekocht (knapp 2 kg) und etwas Fertigkultur untergemischt, die Schale mit Frischhaltefolie überzogen und paar Luftlöcher reingemacht, also alles in allem unsteril.

Das Myzel ist gut durchgewachsen, es wurde nach und nach alles weiss (seit vllt. 4 Wochen) und ich las, die Kultur müsse sich dunkel verfärben.

Meine Frage dazu: sollte ich die Folie oben nun entfernen und Luft ranlassen oder einfach alles so lassen, wie es ist? Die dunklen Punkte auf dem Foto stammen vom Wasser, was an der Folie kondensiert und heruntertropfte, ich kippe das ab und zu ab.

Bild

Danke, mfg Flexagon
Benutzeravatar
mariapilz
Ehren - Member
Beiträge: 1555
Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03

Re: Shiitake auf Eichenpellets...Luft ranlassen?

Beitrag von mariapilz » Samstag, 08. Oktober 2022 14:37

Hi!
Im Forum ist offenbar die Hölle los...

Shiitake wird braun, wenn er Dämmerlicht bekommt. Also nicht stockdunkel. Suboptimal, dass deiner in einem Topf steckt. maria
Flexagon
Pilzfreund
Beiträge: 80
Registriert: Mittwoch, 19. September 2018 12:27

Re: Shiitake auf Eichenpellets...Luft ranlassen?

Beitrag von Flexagon » Sonntag, 09. Oktober 2022 15:19

Hallo Mariapilz,

vielen Dank für Deine Antwort. Ich bin halt am Rätseln, ob ich das Substrat einfach weiter so stehen lassen sollte mit der Folie drauf...in dem Raum ist es auch nicht die Welt hell, daher dachte ich, ein Standortwechsel und die Folie ab könnte das Fruchten fördern. Ich bin ja schon froh, dass es überhaupt so gut durchgewachsen ist.

mfg
Benutzeravatar
mariapilz
Ehren - Member
Beiträge: 1555
Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03

Re: Shiitake auf Eichenpellets...Luft ranlassen?

Beitrag von mariapilz » Sonntag, 09. Oktober 2022 16:23

Hi, schwer zu sagen...seit 4 Wochen durch... hast du popkorning bemerkt?... sieht irgendwie nicht danach aus. Vllt. Kommt zuviel Luft ran.

Die Folie würde ich auf jeden Fall drauflassen. Evtl. Noch dichter machen... dh. Mehr co2. Das sag ich jetzt nur nach dem Foto ...so gefühlsmäßig halt.

Wenn ihn später mal zum fruchten aufstellen willst, dann klopft ihn sowieso ganz aus dem Topf raus und duschst ihn kalt ab.

Die braune sauce nicht abtippen. Einfach so lassen. Shiitake produziert so viel braune sauce. normal.

Sorry wirr geschrieben bin .....
Flexagon
Pilzfreund
Beiträge: 80
Registriert: Mittwoch, 19. September 2018 12:27

Re: Shiitake auf Eichenpellets...Luft ranlassen?

Beitrag von Flexagon » Montag, 10. Oktober 2022 11:43

Hallo,

dann mache ich das so...ich war mir nicht sicher, ob eher CO² oder lieber Sauerstoff den weiteren Prozess fördern würden...bisher habe ich das Wasser abgegossen, um Schimmel zu vermeiden, aber nun lasse ich es drin (habe es in weiteres Holzmehl gegossen, wollte mal schauen, was passiert)...ich dichte es mal ab nun...ich könnte auch notfalls den Standort noch wechseln für etwas mehr Wärme und Licht, wären dann statt 17-18 Grad um die 20-21 Grad.

mfg Stefan
Flexagon
Pilzfreund
Beiträge: 80
Registriert: Mittwoch, 19. September 2018 12:27

Re: Shiitake auf Eichenpellets...Luft ranlassen?

Beitrag von Flexagon » Montag, 10. Oktober 2022 11:44

Achso und was genau ist dieses "Popcorning" bitte? Muss da irgendwas aufplatzen?
Benutzeravatar
Lauscher
Site Admin
Beiträge: 951
Registriert: Samstag, 05. Januar 2008 12:58
Wohnort: Nordhessen, bei Wolfhagen

Re: Shiitake auf Eichenpellets...Luft ranlassen?

Beitrag von Lauscher » Montag, 10. Oktober 2022 19:35

Nach dem Durchwachsen zieht sich der Myzelblock vom Shiitake zusammen und bildet eine knubbelige Oberfläche, die etwas an Popcorn erinnert. Erst danach wird er beginnen zu fruchten.
Also, platzen soll das nicht. :-)
-------------------------------------------------------------------
Normale Schrift: User Lauscher/Martin spricht.
[i]Kursive Schrift: Moderator Lauscher spricht[/i]
Flexagon
Pilzfreund
Beiträge: 80
Registriert: Mittwoch, 19. September 2018 12:27

Re: Shiitake auf Eichenpellets...Luft ranlassen?

Beitrag von Flexagon » Dienstag, 11. Oktober 2022 13:06

Hallo, ich habe eben mal den Schimmel vorsichtig von den Seiten entfernt und neue Folie draufgemacht, diesmal ohne Luftlöcher. Dabei fielen mir auf dem Myzel Strukturen auf, die tatsächlich etwas popcornartig aussahen, also als ob Teig aus dem Inneren quellen würde....habe leider vergessen, ein Foto zu machen....die dunkle Suppe, die wieder reichlich da ist, habe ich auch nun drin gelassen. Eben stelle ich das Myzel eine halbe Stunde in die Sonne, dann kommt es wieder in den Heizungskeller wie vorher....bin arg gespannt, ob es was wird.

Danke auf jeden Fall für die Hinweise, das ist sehr nett von Dir.

mfg Stefan
Flexagon
Pilzfreund
Beiträge: 80
Registriert: Mittwoch, 19. September 2018 12:27

Re: Shiitake auf Eichenpellets...Luft ranlassen?

Beitrag von Flexagon » Dienstag, 15. November 2022 13:48

Nachtrag: ich hatte das Myzel jetzt etwa 4 Wochen lang im Heizungskeller stehen, oben wieder Folie drauf. Leider fängt es nun an zu schimmeln, keine Zeichen für Fruchtung. Ich habe etliche popcornähnliche Strukturen darauf. Ich würde jetzt die Folie abmachen und die Stellen mit dem Schimmel ablesen, aber hat jemand einen Tipp, was ich tun könnte, damit es evt. doch noch fruchtet? Wässern vielleicht ?

Danke, mfg Flexagon

Bild
Flexagon
Pilzfreund
Beiträge: 80
Registriert: Mittwoch, 19. September 2018 12:27

Re: Shiitake auf Eichenpellets...Luft ranlassen?

Beitrag von Flexagon » Dienstag, 15. November 2022 14:05

Nachtrag: ich las eben noch in einem anderen Forum (ähnliches Problem mit Schimmel auf Myzel, keine Fruchtung), man solle das Myzel einmal komplett durchtrocknen lassen paar Tage und dann 24 Stunden wässern, das würde ich mal versuchen....und auch ins Licht stellen...die Stellen, die ich eben bisschen entfernt habe, sind innen richtig schön mit Myzel durchwachsen und riech n auch gut nach Pilz.
Antworten

Zurück zu „Shiitake“