Die Suche ergab 147 Treffer

von w_ciossek
Sonntag, 03. Februar 2019 04:37
Forum: Technik-Ecke
Thema: Glovebox - Hepa Filter-Luftaustausch?
Antworten: 10
Zugriffe: 4677

Re: Glovebox - Hepa Filter-Luftaustausch?

Man kann eine Impfbox ohne Filter und Luftzufuhr betreiben und trotzdem eine sterile Atmossphäre mit steigenden Gasdruck erzeugen, wobei das Gas aus der Box ausströmt. Man arbeitet unter Kohlendioxyd! Man nimmt einen Behälter (Gasentwicklungsflasche) und gibt Soda hinein. Mit einen einen Trichter wi...
von w_ciossek
Sonntag, 03. Februar 2019 04:20
Forum: Flüssigkulturen
Thema: Kartoffelsaft für Flüssigkulturen, K-Saft-Agar anstatt PEA
Antworten: 0
Zugriffe: 817

Kartoffelsaft für Flüssigkulturen, K-Saft-Agar anstatt PEA

Da in meiner Gegend kaum Malzagar erhältlich ist und dieser über das Internet auch nicht besonders günstig ist, habe ich mir billigere Alternativen überlegt, welche dem Malzagar gleichkommen oder sogar übertreffen. Zuerst testete ich den Kartoffelagar. Er hat jedoch die Eigenschaft, trüb zu sein, we...
von w_ciossek
Donnerstag, 17. Januar 2019 03:07
Forum: Substrate
Thema: Substratbehandlung mit Lauge gegen kontis
Antworten: 4
Zugriffe: 5092

Re: Substratbehandlung mit Lauge gegen kontis

Salmiakgeist als Lauge wäre eine gute Alternative zu Natriumhydroxyd und Calziumhydroxyd. Es verbindet sich mit organischen Säuren in irgendwelche Ammoniumsalze z.B Ammoniumlaktat, Ammoniumcitrat, Amonniumacetat usw., wodurch Stickstofflieferanten entstehen. Überschüssiges Ammoniak kann mit Essigess...
von w_ciossek
Donnerstag, 10. Januar 2019 04:19
Forum: Anfängerfragen
Thema: Bakterien
Antworten: 16
Zugriffe: 2085

Re: Bakterien

Man sollte nicht alle Bakterien verteufeln! Will man Pilze vermehren, so ist eine sterile Reinkultur auf Agar Agar sehr vorteilhaft! Will man Holz- oder Strohsubstrate mit Pilzen besiedeln, so wird eine vollständige Sterilisation sehr aufwendig und teuer! Da bietet sich die halbsterile Arbeitsweise ...
von w_ciossek
Mittwoch, 06. April 2016 23:13
Forum: Gästeforum
Thema: Champignonzucht mit Hilfe von Klimaschrank
Antworten: 1
Zugriffe: 3006

Re: Champignonzucht mit Hilfe von Klimaschrank

Nun, wenn sie Campignons aus Sets verschiedener Hersteller experimentieren wollen, müßten sie die Daten dieser Sets bei den Herstellern ebenfalls ermitteln. Da wäre die Zucht- und Lagerungsdauer sehr entscheidend. Wollen sie das optimale Pilzwachstum bei einem bestimmten Klima untersuchen, dann soll...
von w_ciossek
Mittwoch, 06. April 2016 22:48
Forum: Gästeforum
Thema: sieht komisch aus riecht echt übel
Antworten: 3
Zugriffe: 3702

Re: sieht komisch aus riecht echt übel

Der Fehler war die Mikrowelle! Damit bekommt man die Sache nicht steril und man verbraucht obendrein viel Strom! Besser ist ein Dampfdruckkochtopf, wo man bei 121°C nach etwa 45 bis 60 Minuten alles keimfrei bekommt. Als Substrat nur Kaffeesatz, Getreidekörner und Gibs zu nehmen, reicht für den Lent...
von w_ciossek
Mittwoch, 06. April 2016 22:43
Forum: Gästeforum
Thema: Kräuterseitling-Fertigpilzzuchtkultur
Antworten: 2
Zugriffe: 3303

Re: Kräuterseitling-Fertigpilzzuchtkultur

Sieht typisch nach Pilzmännchen aus. Stets verschimmeltes Material. Wenn die Kultur nicht zu alt ist, kann der Kräuterseitling dieses Schimmelstellen überwachsen. Doch kommt der Schimmel wieder zum Vorschein, je älter der Block ist. Man kann kleine Schimmelstellen wegschneiden, aber irgendwann schne...
von w_ciossek
Mittwoch, 06. April 2016 18:09
Forum: Pilzportraits
Thema: Flamingoseitling - Pleurotus djamor
Antworten: 1
Zugriffe: 4900

Re: Flamingoseitling - Pleurotus djamor

Das die Brut nicht lange haltbar ist, habe ich auch anfangs gedacht, weil er nach etwa einem Jahr auf MEA nicht mehr weiterwächst, blaß wird und ganz flach. Ich habe den Flamingoseitlingen in absolut luftdicht geschlossenen Likörfläschchen 3 Jahre bei Zimmertemperatur gehalten. Ich dachte schon, daß...
von w_ciossek
Donnerstag, 17. März 2016 01:00
Forum: Pioppino
Thema: Weiße Pioppinos ?
Antworten: 2
Zugriffe: 3078

Re: Weiße Pioppinos ?

Den weißen Hypsizygus tessulatus hatte ich ja damals auch dazu gekauft. Er hat eine schwache charakteristische Beschuppung auf den Hut, der beim braunen Hypsizygus tessulatus stärker sichtbar ist. Bei diesen White Crad Mushroom schien sie durch die Verpackung abhanden gekommen sein. Jedoch geschmack...
von w_ciossek
Dienstag, 08. März 2016 00:58
Forum: Anfängerfragen
Thema: Wasserstoffperoxid
Antworten: 2
Zugriffe: 2277

Re: Wasserstoffperoxid

Das mit H2O2 ist so eine Sache! Entweder man killt den Pilz wenn die H2O2-Konzentration zu hoch ist, oder es nahezu nutzlos, wenn die Konzentration nur ein ganz wenig herabgesetzt ist. Es ist eine Gradwanderung zwischen Zerstörung der Brut oder Kontamination. Also Substrat mit einen Autoklaven gut s...
von w_ciossek
Donnerstag, 03. März 2016 03:12
Forum: Pioppino
Thema: Weiße Pioppinos ?
Antworten: 2
Zugriffe: 3078

Weiße Pioppinos ?

Ich habe mal wieder in ein Asienmarkt Pilze erstanden, wo ich mal wieder nicht weiß, was der eine davon für eine Art ist. Ich kaufte den üblichen braunen Agrocybe aegerita, den braunen und den weißen Hypsozygus tessulatus und einen weißen Pilz, der die Form meiner Agrocybe aegerita hatte und einen i...
von w_ciossek
Freitag, 21. März 2014 21:47
Forum: Anfängerfragen
Thema: Flüssigkultur direkt auf Holz?
Antworten: 4
Zugriffe: 3831

Re: Flüssigkultur direkt auf Holz?

Unter sterilen Bedingungen geht dieses auf alle Fälle. Die Japaner hatten vor etlichen Jahrhunderten Hölzer mit Shiitake beimpft, indem sie einfach mit der Axt Fruchtkörper in den Stamm geschlagen haben. Hat man genügend Mycel, dann hat man gegenüber den Kontis einen Vorsprung, eh die sich breit mac...
von w_ciossek
Freitag, 28. Februar 2014 23:37
Forum: Anfängerfragen
Thema: neue Methode für die Herstellung von Körnerbrut
Antworten: 11
Zugriffe: 5955

Re: neue Methode für die Herstellung von Körnerbrut

Die 80 % Kontaminationen waren mit Sicherheit auf die Backofenbehandlung zurückzuführen. Auch wenn man den Backofen auf 250°C einstellt, bleibt die Substrattemperatur bei 100°C, solange sich noch kochendes Wasser darin befindet. Das Aufbrechen der Molekülverbände einer Flüssigkeit frißt die Energie....
von w_ciossek
Freitag, 28. Februar 2014 22:32
Forum: Anfängerfragen
Thema: Enoki in Flaschen züchten
Antworten: 6
Zugriffe: 4568

Re: Enoki in Flaschen züchten

Ich hatte mal einige Jahre in China gelebt. Dort habe ich oft gesehen, daß diese Pilze gern verzehrt werden, sowohl gekocht, roh oder gebraten. Da der Enokipilz naturgemäß klein und obendrein glitschig ist, so läßt er sich schlecht mit Stäbchen hantieren. Dieser kleine Pilz jedoch kömmt in großen Bü...
von w_ciossek
Montag, 24. Februar 2014 17:13
Forum: Anfängerfragen
Thema: Parasol im Garten
Antworten: 1
Zugriffe: 2426

Re: Parasol im Garten

Hallo Mad, das hängt von ihrem Kenntnisstand ab, wie sie mit Pilzmycel umgehen können. Ich denke, daß die Zucht von Parasolpilzen auch für Anfänger geeignet ist, sofern man einige Regeln, die allgemein für die Pilzzucht gelten, kennt und beachtet. Um Pilzmycel weiter zu kultivieren, um beständig Nac...

Zur erweiterten Suche