Deckschicht für Braunkappe

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz, davidson30

Aylindirk
Pilzfreak
Beiträge: 145
Registriert: Montag, 10. Oktober 2011 22:40
Wohnort: 48485 Neuenkirchen

Deckschicht für Braunkappe

Beitrag von Aylindirk » Samstag, 14. April 2012 21:11

Hallo,

habe einen Sack mit Braunkappe im Keller stehen, schon komplett durchwachsen.
Jetzt habe ich hier gelesen, dass er zum Fruchten eine Deckschicht braucht.
Was nimmt man da am besten und sollte man die Deckschicht erst behandeln, wie breit sollte sie seien.
Habe den Sack bis zum Substratrand schon geöffnet, leider.

bwg Dirk
Geier
Ehren - Member
Beiträge: 333
Registriert: Montag, 01. Mai 2006 19:17
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Deckschicht für Braunkappe

Beitrag von Geier » Sonntag, 15. April 2012 09:51

Ich habe einfach Blumenerde genommen. Allerdungs habe ich das anders gemacht.

Ich habe eine große Kunststoffkiste genommen und erstmal eine Lage Blumenerde auf den Boden aufgebracht.
Dann habe ich schichtweise geqollene Strohpellets mit gequollenen Holzbrikett gemischt aufgebracht, dann eine Lage Brut, dann wier Pelletsgemich u.s.w. bis die Kiste fast voll war.

Bild

Bild

Bild

Dann noch eine Deckschicht mit Blumenerde, so c.a. 5cm und mit Folie zugeklebt.

Bild

Habe so eine Kiste und einen Blumenkasten angelegt und es wachsen schon weisse Fäden oben auf der Deckerde.

Villeicht Stellst du deinen Brutballen ohne Folie in einen passenden Blumentof und füllst den einfach mit Blumenerde auf. Wäre ne Idee.
Pils kann man nicht klonen.
Aylindirk
Pilzfreak
Beiträge: 145
Registriert: Montag, 10. Oktober 2011 22:40
Wohnort: 48485 Neuenkirchen

Re: Deckschicht für Braunkappe

Beitrag von Aylindirk » Montag, 16. April 2012 19:52

Hallo,

danke für Deine Antwort!
Ich habe es jetzt so gemacht, habe einen größeren Müllbeutel genommen und den Block reingestellt.
unten eine Schicht von 5cm, rundherum ca. 2-3cm und oben eine Deckschicht von auch ca. 5cm.
Ein paar Löcher unten und ringsherum und oben offen gelassen.
Eine Frage habe hier Forum gelesen. ,,Deckschicht mit Kresse`` bringt das was, außer frischer Kräuter?

bwg Dirk
054.JPG
Aylindirk
Pilzfreak
Beiträge: 145
Registriert: Montag, 10. Oktober 2011 22:40
Wohnort: 48485 Neuenkirchen

Re: Deckschicht für Braunkappe

Beitrag von Aylindirk » Donnerstag, 24. Mai 2012 20:18

Hallo,

wie kriege ich die Braunkappe zum Fruchten,
Die Deckschicht ist schon ziemlich gut durchwachsen, die Temperatur liegt bei 20Grad.
Was kann ich machen damit er fruchtet?
Pilz 006.JPG
Pilz 007.JPG
Pilz 008.JPG

bwg Dirk
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2661
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin

Re: Deckschicht für Braunkappe

Beitrag von Mycelio » Freitag, 25. Mai 2012 10:37

Hallo Dirk,

etwas mehr Licht beim Knipsen wäre wirklich hilfreich. :wink:

Du könntest einen Teil der Oberfläche mit einer sauberen Gabel, Schaschlikspieß oder sowas umpflügen (bis runter auf das Substrat), für möglichst viel Licht und Frischluft sorgen und schauen, ob das ausreicht.
Ein schattiger Ort im freien wäre allerdings viel besser.

Carsten
Aylindirk
Pilzfreak
Beiträge: 145
Registriert: Montag, 10. Oktober 2011 22:40
Wohnort: 48485 Neuenkirchen

Re: Deckschicht für Braunkappe

Beitrag von Aylindirk » Sonntag, 03. Juni 2012 10:17

Hallo,

mehr Licht fürs knipsen habe ich immer noch nicht, muß mir mal eine vernünftige Kamera zulegen, Angebote werden gerne angenommen.
Ich hoffe Ihr könnt trotzdem was erkennen.
Die Braunkappe fängt an zu fruchten :D
057.JPG
058.JPG
059.JPG
bwg Dirk
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2661
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin

Re: Deckschicht für Braunkappe

Beitrag von Mycelio » Sonntag, 03. Juni 2012 12:02

Prima, verrätst du uns auch, was du zwischendurch mit ihnen gemacht hast?

Ich würde beim Camcorder mal die Einstellungen für Lichtempfindlichkeit und Belichtungszeit verändern.

Gruß, Carsten
Aylindirk
Pilzfreak
Beiträge: 145
Registriert: Montag, 10. Oktober 2011 22:40
Wohnort: 48485 Neuenkirchen

Re: Deckschicht für Braunkappe

Beitrag von Aylindirk » Sonntag, 03. Juni 2012 17:46

Hallo Carsten,

ich habe nichts weiter gemacht, einfach stehen lassen, allerdings wollte ich Deinen Tipp machen, habs aber nie geschafft.

bwg Dirk

Substrat: fermertierte Strohpellets
Temperatur: 16-20Grad zur Zeit 18Grad
Luftfeuchtigkeit: 75-95%
Deckschicht: Blumenerde ohne Zusatzstoffe, keim- und unkrautfrei vom Blumenzüchter
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2661
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin

Re: Deckschicht für Braunkappe

Beitrag von Mycelio » Sonntag, 03. Juni 2012 18:36

Hihi, war bestimmt besser, zu warten, bis das Mycel von selbst fruchtet. Bei mir hatte es vor ein paar Jahren immer vier Wochen gedauert, allerdings im Hochsommer auf dem Balkon.

Gruß, Carsten
Geier
Ehren - Member
Beiträge: 333
Registriert: Montag, 01. Mai 2006 19:17
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Deckschicht für Braunkappe

Beitrag von Geier » Sonntag, 03. Juni 2012 21:09

Meine Kiste steht auf dem Balkon und sagt immer noch nichts. :?
Aber zur Zeit ist das Wetter auch sehr kühl geworden.
Pils kann man nicht klonen.
Aylindirk
Pilzfreak
Beiträge: 145
Registriert: Montag, 10. Oktober 2011 22:40
Wohnort: 48485 Neuenkirchen

Re: Deckschicht für Braunkappe

Beitrag von Aylindirk » Mittwoch, 06. Juni 2012 12:06

Hallo,

so ist der Stand von heute, nehmen sich schon den Platz gegenseitig weg.
060.JPG
huckepack
061.JPG
bwg Dirk
Geier
Ehren - Member
Beiträge: 333
Registriert: Montag, 01. Mai 2006 19:17
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Deckschicht für Braunkappe

Beitrag von Geier » Mittwoch, 06. Juni 2012 19:19

Ich sehen nur " i´m bluu dabbiddidaadabbiduuu "

Aylindrik, stell man ne Taschenlampe oder was ähnlches für Kellerfotos bereit.
Pils kann man nicht klonen.
Aylindirk
Pilzfreak
Beiträge: 145
Registriert: Montag, 10. Oktober 2011 22:40
Wohnort: 48485 Neuenkirchen

Re: Deckschicht für Braunkappe

Beitrag von Aylindirk » Mittwoch, 06. Juni 2012 19:25

Mach ich morgen,
das was Du siehst, sind alles Fruchtkörper, bin gespannt, wie die sich entwickeln.

bwg Dirk
Aylindirk
Pilzfreak
Beiträge: 145
Registriert: Montag, 10. Oktober 2011 22:40
Wohnort: 48485 Neuenkirchen

Re: Deckschicht für Braunkappe

Beitrag von Aylindirk » Freitag, 08. Juni 2012 12:28

Hallo,

hier mal neue Fotos.
Sehr viele auf einen Fleck.
065.JPG
066.JPG
067.JPG
068.JPG
Dieser Mini ist schon abgefallen.

bwg Dirk
Benutzeravatar
Mycelio
Site Admin
Beiträge: 2661
Registriert: Donnerstag, 27. September 2007 04:42
Wohnort: Berlin

Re: Deckschicht für Braunkappe

Beitrag von Mycelio » Freitag, 08. Juni 2012 13:49

Respekt, das sieht fantastisch aus!

Gruß, Carsten
Antworten

Zurück zu „Riesenträuschling“