Marone, Steinpilz oder???

Hier gibts Infos über unsere "Freunde" aus dem Wald und Berichte über unsere Funde.

Moderatoren: Mycelio, Das-Pilzimperium

Antworten
Porcini
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag, 23. Oktober 2016 14:14

Marone, Steinpilz oder???

Beitrag von Porcini » Sonntag, 23. Oktober 2016 15:07

Ihr Lieben,

bei meinem heutigen Spaziergang fand ich neben zahlreichen Maronen in gleicher Umgebung auch diesen Pilz (siehe Photos). Er sieht eigentlich von der Kappe und Stielfarbe wie eine junge Marone aus. Das Bauchige erinnert jedoch eher an einen Steinpilz. Die Röhren sind weißlich und bläuen nicht.

Welcher Pilz könnte das sein?
IMG_4070.JPG
(29.12 KiB) Noch nie heruntergeladen
IMG_4072.JPG
(24.04 KiB) Noch nie heruntergeladen
IMG_4073.JPG
(29.62 KiB) Noch nie heruntergeladen
Benutzeravatar
Lauscher
Site Admin
Beiträge: 830
Registriert: Samstag, 05. Januar 2008 12:58
Wohnort: Nordhessen, bei Wolfhagen

Re: Marone, Steinpilz oder???

Beitrag von Lauscher » Montag, 24. Oktober 2016 15:21

Hallo Porcini, willkommen im Forum!

Bei dem Pilz bin ich überfragt. Du könntest auf pilzforum.eu nachfragen, dort sind mehr Kenner zum Thema Pilzbestimmung. Hier sind mehr die Züchter unterwegs.

Viele Grüße, Martin
www.nachdenkseiten.de
BKY
Pilzfreak
Beiträge: 192
Registriert: Sonntag, 23. Oktober 2016 13:01
Wohnort: Bayrischer Wald

Re: Marone, Steinpilz oder???

Beitrag von BKY » Donnerstag, 17. November 2016 14:14

Das sieht mir sehr nach einem Maronenröhrling aus.
Pioppino
Pilzfreund
Beiträge: 88
Registriert: Samstag, 05. November 2016 21:48
Wohnort: Nord-Hessen, kurz vor NRW

Re: Marone, Steinpilz oder???

Beitrag von Pioppino » Montag, 21. November 2016 20:34

Da sich die Röhren nicht verfärben, tippe ich eher auf einen etwas degenerierten, oder sehr jungen Steinpilz. [absolut ohne Gewähr! Aufgrund dieser Aussage NICHT ESSBAR!]
Antworten

Zurück zu „Wildpilze - Pilze sammeln“