Hatte jemand schon Mal Erfolg mit einer Glucke ?

Moderatoren: Mycelio, leuchtpilz, davidson30

Benutzeravatar
kornpilz
Ehren - Member
Beiträge: 459
Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52

Re: Hatte jemand schon Mal Erfolg mit einer Glucke ?

Beitrag von kornpilz » Sonntag, 28. Juli 2019 15:12

Klar das geht , 8)
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)
malda
Pilzfreund
Beiträge: 85
Registriert: Sonntag, 27. Januar 2019 08:16

Re: Hatte jemand schon Mal Erfolg mit einer Glucke ?

Beitrag von malda » Sonntag, 11. August 2019 19:42

geer hat geschrieben:
Samstag, 27. Juli 2019 11:11
Bilder sind auf meiner Homepage: https://beimgeer.hpage.com/meine-pilzzu ... rispa.html
Hallo geer,

ich möchte nochmal auf Deine Webseite zurückkommen, genauer gesagt zu den Stockschwämmchen. Wenn ich mir die Bilder anschaue scheint eines dabei zu sein mit Stockschwämmchen „indoor“. Wenn dem so ist, kannst Du etwas weiter ausführen was Du da getrieben hast? Die Fruchtkörper auf Deinem Bild sehen 1a aus!
Benutzeravatar
mariapilz
Ehren - Member
Beiträge: 1058
Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03

Re: Hatte jemand schon Mal Erfolg mit einer Glucke ?

Beitrag von mariapilz » Samstag, 17. August 2019 13:59

Ich habe damals einer Freundin den Auftrag gegeben eine Krause Glucke für mich zu finden...
das ist ihr Fund :mrgreen:
IMG-20190817-WA0000.jpg
Da sie ca. 500 km von mir entfernt wohnt kann sie sie leider nicht mal kurz vorbeibringen. Sie wird sie essen.... Mir aber wenn es irgendwie möglich ist ein "Herzstück" per Post schicken... super dass heute Samstag ist :?
Benutzeravatar
mariapilz
Ehren - Member
Beiträge: 1058
Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03

Re: Hatte jemand schon Mal Erfolg mit einer Glucke ?

Beitrag von mariapilz » Samstag, 17. August 2019 14:49

IMG-20190817-WA0008.jpg
das hat sie für mich rausgeschnitten 8)
Benutzeravatar
Monti
Ehren - Member
Beiträge: 245
Registriert: Mittwoch, 31. Oktober 2018 12:28

Re: Hatte jemand schon Mal Erfolg mit einer Glucke ?

Beitrag von Monti » Montag, 26. August 2019 06:43

Und Maria, warst du erfolgreich?

Ich hab gestern beim Radeln auch was gefunden. Nicht die krause aber die breitblättrige Glucke.
breitbl.Glucke.jpg
Ich wusste nicht, dass sie so selten ist. Hätte ich es vorher gewusst, hätte ich sie vermutlich stehen lassen und etwas getarnt...

Nunja, hab gestern gleich zwei Stücke auf Agar-Petris gepackt. Mal sehen was wird. Vom Strunk hab ich auch noch Stücke im Kühlschrank, heute wird ich noch mal welche ansetzen, wenn sich was sauberes rausschneiden lässt. Mit den Resten vielleicht ein paar unsterile Versuche?

Geruch war stark pilzig aromatisch. Auch der Geschmack (von den paar Stücken die ich gleich probiert habe) war sehr intensiv Pilzig. Auf 123-Pilze steht was von "mild", kann ich nicht bestätigen. Der Rest (ca. 250 g geputzt) ist in die Gefriertruhe gewandert.

Ach ja, gefunden hab ich sie am Fuß einer Fichte.

Edit: Noch das hier gefunden:
https://www.dgfm-ev.de/publikationen/ar ... e/download
Darin wird beschrieben, dass die breitblättrige Glucke im Nordschwarzwald (Kreis Calw) gar nicht selten sei und oft auf Nadelholz wächst. Der Artikel ist allerdings von 1975... Passt aber genau zu meinem Fund.
Benutzeravatar
kornpilz
Ehren - Member
Beiträge: 459
Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52

Re: Hatte jemand schon Mal Erfolg mit einer Glucke ?

Beitrag von kornpilz » Mittwoch, 28. August 2019 14:22

Sehr gut !

Da drücke ich dir Mal die Daumen das die Petri was wird .

Und schmecken lassen sollte man sich das gute Stück auch.
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)
Benutzeravatar
mariapilz
Ehren - Member
Beiträge: 1058
Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03

Re: Hatte jemand schon Mal Erfolg mit einer Glucke ?

Beitrag von mariapilz » Mittwoch, 28. August 2019 15:46

genialer Fund!

Meine 12 Petris sind alle ein Fall fürs Klo wie es aussieht :cry:
die winzigen Pilzstückchen die ich aus den Teilen herausoperiert hatte sind nicht mal angesprungen. Die meisten sehen so aus...Bakterien
oder so
20190828_164402.jpg
hoffentlich funktionierts bei dir besser
20190828_163903.jpg
ABMkoch
Pilzfreak
Beiträge: 123
Registriert: Montag, 13. Dezember 2010 21:03

Re: Hatte jemand schon Mal Erfolg mit einer Glucke ?

Beitrag von ABMkoch » Mittwoch, 28. August 2019 17:03

mariapilz hat geschrieben:
Mittwoch, 28. August 2019 15:46
genialer Fund!

Meine 12 Petris sind alle ein Fall fürs Klo wie es aussieht :cry:
die winzigen Pilzstückchen die ich aus den Teilen herausoperiert hatte sind nicht mal angesprungen. Die meisten sehen so aus...Bakterien
oder so20190828_164402.jpg
hoffentlich funktionierts bei dir besser20190828_163903.jpg
Sparassis sp. klappt am besten über Sporen. Dur Fruchtkörper sind i.d.R. voller "Mitbewohner".
malda
Pilzfreund
Beiträge: 85
Registriert: Sonntag, 27. Januar 2019 08:16

Re: Hatte jemand schon Mal Erfolg mit einer Glucke ?

Beitrag von malda » Samstag, 31. August 2019 20:04

Wie geht's der breitblättrigen Glucke auf Agar? Gibt's auch Kontaminationen oder sieht das erfolgreicher aus?
Benutzeravatar
Monti
Ehren - Member
Beiträge: 245
Registriert: Mittwoch, 31. Oktober 2018 12:28

Re: Hatte jemand schon Mal Erfolg mit einer Glucke ?

Beitrag von Monti » Montag, 02. September 2019 20:55

Der einen geht es gar nicht gut :?
20190902_182400.jpg
So schnell wie den Schimmel hab ich noch nichts wachsen sehen. Glasige dünne Mycelfäden, locker 2 cm pro Tag... Hat sich vom Grund aus dann so blau-grün verfärbt.

Dafür ist die andere Petri Konti-frei und am Wachsen :) Langsam aber immerhin überhaupt was.
20190902_182425.jpg
Benutzeravatar
mariapilz
Ehren - Member
Beiträge: 1058
Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03

Re: Hatte jemand schon Mal Erfolg mit einer Glucke ?

Beitrag von mariapilz » Dienstag, 03. September 2019 09:57

Das sieht vielversprechend aus!

Bei mir sind 11 Petris ins Klo gewandert. Eine habe ich noch
20190903_075937.jpg
sieht na ja aus. Ewig langsam... Seit acht Tagen auf Agar. Irgendwie habe ich auch hier Bedenken wegen Bakterien... man sieht ganz leicht um das Pilzstück herum ....Etwas. ..Meine Pilzstückchen waren aber auch 5 Tage ungekühlt am Postweg. Es war ein Wochenende dazwischen und was Ems bei der Ösipost bedeutet wissen die wohl selbst nicht.
malda
Pilzfreund
Beiträge: 85
Registriert: Sonntag, 27. Januar 2019 08:16

Re: Hatte jemand schon Mal Erfolg mit einer Glucke ?

Beitrag von malda » Dienstag, 03. September 2019 20:57

Sieht doch beides ganz gut aus! Drücke die Daumen, dass da nicht noch ein konti auftaucht.
Benutzeravatar
mariapilz
Ehren - Member
Beiträge: 1058
Registriert: Donnerstag, 18. August 2016 22:03

Re: Hatte jemand schon Mal Erfolg mit einer Glucke ?

Beitrag von mariapilz » Samstag, 07. September 2019 12:37

nach 12 Tagen.... :(
20190907_133245.jpg
Benutzeravatar
Lauscher
Site Admin
Beiträge: 831
Registriert: Samstag, 05. Januar 2008 12:58
Wohnort: Nordhessen, bei Wolfhagen

Re: Hatte jemand schon Mal Erfolg mit einer Glucke ?

Beitrag von Lauscher » Samstag, 07. September 2019 13:17

Das schaut doch gut aus, Maria!

Keine Konti zu sehen, oder?
Das langsame Wachstum ist doch ok, dann ist das Substrat nicht ideal, muß es auf Petri ja auch nicht sein.
Hauptsache eine saubere Stammkultur!

Passendes Substrat ist erst für die Zucht im Großen interessant.
www.nachdenkseiten.de
Benutzeravatar
kornpilz
Ehren - Member
Beiträge: 459
Registriert: Freitag, 07. November 2014 22:52

Re: Hatte jemand schon Mal Erfolg mit einer Glucke ?

Beitrag von kornpilz » Samstag, 07. September 2019 13:31

Ja sehr cool! Sie wächst!
Alle Pilze sind essbar , manche nur einmal ;-)
Antworten

Zurück zu „Krause Glucke“